Download drama in pdf or read drama in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get drama in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Vom Drama Zum Theatertext

Author: Hans-Peter Bayerdörfer
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110969009
Size: 69.73 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5994
Download and Read
In the course of the 20th century there was a growing discrepancy between literary dramatics and the modern stage which led to serious dislocations. Nowadays we are faced with a multiplicity of theatrical texts which can no longer be described using the categories of a poetology of drama – including its epic extensions, nor can they be explained exclusively from the changes and conditions of stage aesthetics. The relationship between drama and the theatre is in a state of flux and constantly requires innovation from both sides.

Drama

Author: Charlyn Wessels
Publisher: Oxford
ISBN: 9780194370974
Size: 39.51 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2052
Download and Read
This series gives teachers, trainers, and trainee teachers practical guidance in key aspects of language teaching. Each book includes an introduction and up to 100 classroom ideas, materials, and techniques. The activities are clearly presented, and offer teachers all the information they need about appropriate level, time, preparation, materials, variations, and follow-up activities.

Leidenschaft Und Vernunft Im Drama Des Sturm Und Drang

Author: Nagla El-Dandoush
Publisher: Königshausen & Neumann
ISBN: 9783826026119
Size: 21.91 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4409
Download and Read
In der Dramatik des Sturm und Drang wird die Selbstbestimmungsmaxime der Aufklärung um einen ausgeprägten Leidenschaftsanspruch ergänzt. These der vorliegenden Arbeit ist: Die Umwertung der Leidenschaft im Zeichen der Natur, der menschlichen wie der universellen, bringt Kritik an sozialen Rollen hervor, die im Rahmen der Norm als 'vernünftig' gelten. In Anlehnung an Kant, der die natürlichen Leidenschaften als "Freiheits- und Geschlechtsneigung" definiert, werden vier Dramen des Sturm und Drang auf folgende Aspekte hin interpretiert: Goethes Götz auf Vitalität; Schillers Räuber auf Freigeisterei; Lenzens Hofmeister auf Entsagung und Wagners Kindermörderin auf Liebe. Die von Kant konstatierte "selbstverschuldete Unmündigkeit" des Menschen wird in den dramatischen Rollen des Sturm und Drang als 'gesellschaftlich verschuldete' umgedeutet. Der Konflikt zwischen passio und ratio ist von daher kein huma-ner, sondern ein sozialer.

Das Analytische Drama Theorie Und Vergleich Anhand Sophokles K Nig Dipus Und Heinrich Von Kleists Der Zerbrochene Krug

Author: Katharina Weiß
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656154791
Size: 46.35 MB
Format: PDF
View: 1904
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (Deutsche Philologie), Veranstaltung: Hauptseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: assoziiert man meist direkt damit einhergehend den Begriff des analytischen Dramas1der allgemein als modern-komischer Gegenpart zu Sophokles ́ antiker Tragödie gilt. Den Fokus dieser Arbeit sollen die zeitlichen Strukturen des AD am Beispiel der o. g. Stücke bilden, wobei sich dabei aber zunächst die grundlegende Frage stellt, wie genau sich ein solches definiert und wie es sich von anderen Dramen abgrenzt.Als `analytisches Drama ́ bezeichnet man ein Drama, dessen Struktur dadurch gekennzeichnet ist, dass das für die Handlung zentrale Ereignis vor dem Einsetzen der Bühnenhandlung liegt. Die Fabel entfaltet sich so als Entschlüsselung einer die Gegenwart bestimmenden Vergangenheit.2So oder ähnlich finden sich Definitionen zum analytischen Drama in zahlreichen Lexika und Handbüchern zu literarischen Gattungen, die die Obige aber meist nur unwesentlich tiefgreifender darstellen und demnach nur für einen ersten informativen Überblick genügen. Tatsächlich aber ist diese spezielle Dramenform sehr viel komplexer und v. a. in bislang nur einer Monographie3, die dazu schon bereits gute 30 Jahre alt ist, erklärter Forschungsgegenstand. Dennoch soll sie als grundlegendes Basiswerk für diese Arbeit dienen, da sie sehr spezifisch auf die verschiedenen Formen und Zeitstrukturaspekte analytischer Dramen eingeht und so eine fundierte Basis für diesen Vergleich bietet. Methodisch soll zunächst der Begriff des AD noch genauer abgesteckt und darauf aufbauend die markantesten Zeitaspekte wie z. B. die Exposition, Anagnorisis und Peripetie theoretisch erfasst und unmittelbar auf die Dramen angewandt werden. Des weiteren rücken dabei auch Punkte wie die Finalstruktur, die Zeitlichkeit der Aufklärungsstrategien und eine Typenzuordnung in den Mittelpunkt der Betrachtung. [...]