Download just medicine a cure for racial inequality in american health care in pdf or read just medicine a cure for racial inequality in american health care in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get just medicine a cure for racial inequality in american health care in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Just Medicine

Author: Dayna Bowen Matthew
Publisher: NYU Press
ISBN: 1479851620
Size: 36.92 MB
Format: PDF, ePub
View: 145
Download and Read
"Over 84,000 black and brown lives are needlessly lost each year due to health disparities, the unfair, unjust, and avoidable differences between the quality and quantity of health care provided to Americans who are members of racial and ethnic minorities and care provided to whites. Health disparities have remained stubbornly entrenched in the American health care system--and in Just Medicine, Dayna Bowen Matthew finds that they principally arise from unconscious racial and ethnic biases held by physicians, institutional providers, and their patients. Implicit bias is the single most important determinant of health and health care disparities. Because we have missed this fact, the money we spend on training providers to become culturally competent, expanding wellness education programs and community health centers, and even expanding access to health insurance will have only a modest effect on reducing health disparities. We will continue to utterly fail in the effort to eradicate health disparities unless we enact strong, evidence-based legal remedies that accurately address implicit and unintentional forms of discrimination, to replace the weak, tepid, and largely irrelevant legal remedies currently available. Our continued failure to fashion an effective response that purges the effects of implicit bias from American health care, Matthew argues, is unjust and morally untenable. In this book, she unites medical, neuroscience, psychology, and sociology research on implicit bias and health disparities with her own expertise in civil rights and constitutional law. Just Medicine offers us a new, effective, and innovative plan to regulate implicit biases and eliminate the inequalities they cause, and to save the lives they endanger." --

The New Jim Crow

Author: Michelle Alexander
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 3956141598
Size: 76.83 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2859
Download and Read
Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Die Unsterblichkeit Der Henrietta Lacks

Author: Rebecca Skloot
Publisher: Irisiana
ISBN: 3641051754
Size: 60.15 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4076
Download and Read
Dieses Buch betrifft uns alle Sie waren notwendig, um Fortschritte gegen Krebs und AIDS zu erzielen. Klonen und Genforschung wäre ohne sie nicht möglich gewesen. Kurz: Die größten Erfolge der Medizin der letzten Jahrzehnte basieren auf der Entdeckung der HeLa-Zellen. Hinter dem Kürzel verbirgt sich eine Frau namens Henrietta Lacks. Die Afroamerikanerin aus ärmlichen Verhältnissen starb 1951 jung an Gebärmutterhalskrebs. Zuvor wurden ihr ohne ihr Wissen Zellproben entnommen, die sich überraschenderweise vermehrten. Damit war der entscheidende Durchbruch in der Zellkulturforschung geschafft. Die prämierte Wissenschaftsjournalistin Rebecca Skloot stellt in ihrem brillant verfassten Buch wichtige Jahrzehnte der Medizingeschichte vor und wirft dabei immer wieder ethische Fragen auf. Sie erzählt die tragische Familiengeschichte der Lacks’, die von Rassismus und mangelnden Bildungschancen geprägt ist. Ihr Buch ist eine gekonnte Mischung aus Biografie, Medizingeschichte, Debattenbuch und beachtlichem Enthüllungsjournalismus.

Fremd In Ihrem Land

Author: Arlie Russell Hochschild
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593507668
Size: 39.38 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5737
Download and Read
In vielen westlichen Ländern sind rechte, nationalistische Bewegungen auf dem Vormarsch. Wie ist es dazu gekommen? Arlie Russell Hochschild reiste ins Herz der amerikanischen Rechten, nach Louisiana, und suchte fünf Jahre lang das Gespräch mit ihren Landsleuten. Sie traf auf frustrierte Menschen, deren "Amerikanischer Traum" geplatzt ist; Menschen, die sich abgehängt fühlen, den Staat hassen und sich der rechtspopulistischen Tea-Party-Bewegung angeschlossen haben. Hochschild zeigt eine beunruhigende Entwicklung auf, die auch in Europa längst begonnen hat. Hochschilds Reportage ist nicht nur eine erhellende Deutung einer gespaltenen Gesellschaft, sondern auch ein bewegendes Stück Literatur. "Jeder, der das moderne Amerika verstehen möchte, sollte dieses faszinierende Buch lesen." Robert Reich "Ein kluges, respektvolles und fesselndes Buch." New York Times Book Review "Eine anrührende, warmherzige und souverän geschriebene, ungemein gut lesbare teilnehmende Beobachtung. ... Wer ihr Buch liest, versteht die Wähler Trumps, weil sie auf Augenhöhe mit ihnen und nicht über sie spricht." FAZ

The Racial Divide In American Medicine

Author: Richard D. deShazo
Publisher: Univ. Press of Mississippi
ISBN: 1496817710
Size: 77.74 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3067
Download and Read
The Racial Divide in American Medicine documents the struggle for equity in health and health care by African Americans in Mississippi and the United States and the connections between what happened there and the national search for social justice in health care. Dr. Richard D. deShazo and the contributors to the volume trace the dark journey from a system of slave hospitals in the state, through Reconstruction, Jim Crow, and the civil rights era, to the present day. They substantiate that current health disparities are directly linked to America's history of separation, neglect, struggle, and disparities. Contributors reveal details of individual physicians' journeys for recognition both as African Americans and as professionals in Mississippi. Despite discrimination by their white colleagues and threats of violence, a small but fearless group of African American physicians fought for desegregation of American medicine and society. For example, T. R. M. Howard, MD, in the all-black city of Mound Bayou led a private investigation of the Emmett Till murder that helped trigger the civil rights movement. Later, other black physicians risked their lives and practices to provide care for white civil rights workers during the civil rights movement. DeShazo has assembled an accurate account of the lives and experiences of black physicians in Mississippi, one that gives full credit to the actions of these pioneers. DeShazo's introduction and the essays address ongoing isolation and distrust among black and white colleagues. This book will stimulate dialogue, apology, and reconciliation, with the ultimate goal of improving disparities in health and health care and addressing long-standing injustices in our country.

Die Mutter Aller Fragen

Author: Rebecca Solnit
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455001785
Size: 64.33 MB
Format: PDF, ePub
View: 5338
Download and Read
»Warum haben Sie keine Kinder?« Diese »Mutter aller Fragen« wird Rebecca Solnit hartnäckig von Journalisten gestellt, die sich mehr für ihren Bauch als für ihre Bücher interessieren. Warum gilt Mutterschaft noch immer als Schlüssel zur weiblichen Identität? Die Autorin findet die Antwort darauf in der Ideologie des Glücks und tritt dafür ein, lieber nach Sinn als nach Glück zu streben. Außerdem erklärt sie in ihren Essays, warum die Geschichte des Schweigens mit der Geschichte der Frauen untrennbar verknüpft ist, warum fünfjährige Jungen auf rosa Spielzeug lieber verzichten, und nennt 80 Bücher, die keine Frau lesen sollte. Sie schreibt über Männer, die Feministen und Männer, die Vergewaltiger sind, und setzt sich gegen jegliches Schubladendenken zur Wehr. Wenn Männer mir die Welt erklären sorgte weltweit für Furore – in ihren neuen Essays setzt Rebecca Solnit ebenso scharfsichtig wie humorvoll ihre Erkundung der heutigen Geschlechterverhältnisse fort. Ein wichtiges, Mut machendes Buch aus dezidiert feministischer Perspektive, über und für alle, die Geschlechteridentitäten infrage stellen und für eine freiere Welt eintreten.

Unsere Revolution

Author: Bernie Sanders
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843715750
Size: 55.11 MB
Format: PDF, ePub
View: 1186
Download and Read
Bernie Sanders zeigt, dass eine wahre gesellschaftliche Erneuerung nur von links geschehen kann. Seine Ideen eines modernen demokratischen Sozialismus sind wichtiger als je zuvor – für die USA und für die ganze Welt. In der führenden Nation des Westens spielen die Belange der Mittelschicht und der Geringverdiener, aber auch die des Umweltschutzes und der Minder heiten eine empörend geringe Rolle. Doch der Sozialist Bernie Sanders kämpft weiter für eine politische Revolution: für eine Ökonomie, die nicht nur Jobs schafft, sondern auch für gerechte Löhne sorgt; für ein Gesundheitswesen, das allen zugute kommt; für den nachhaltigen Schutz unserer Umwelt — und gegen jede Form von Rassismus. Nur so wird es gelingen, den USA und der ganzen Welt eine bessere Zukunft zu schaffen. Sanders’ Buch ist die linkspolitische Agenda für alle, die mit dem Primat der Profitgier und der Willkür des Establishments nicht einverstanden sind und nach neuen Wegen jenseits des Raubtierkapitalismus suchen.